ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
Ingenieurbüro für Arbeitsgestaltung und Baubiologie Peter Rauch
Bauratgeber24 | Bauphysik | Feuchte Keller | Holzbau | Makler - Bücher  | Impressum

Das alte Badezimmer renovieren - Tipps und Tricks

Wenn Sie Ihr altes Bad renovieren möchten, kann Sie das teuer zu stehen kommen. So können Kosten von wenigen Hundert bis hin zu mehreren Tausend Euro entstehen. Neue Badmöbel und Utensilien könne Sie beispielsweise bei der niewiederbohren.AG erhalten. Vor allem bei den Renovierungsarbeiten können Sie einiges an Geld sparen, wenn Sie sich selbst an Werk machen. Vorausgesetzt Sie sind handwerklich etwas begabt. Ansonsten sollten Sie lieber einen Handwerker beauftragen. Damit das alte Bad in neuem Glanz erscheint und sich vielleicht zu einer echten Wohlfühloase entwickelt, haben wir für Sie einige hilfreiche Tipps und Tricks zusammengestellt.

Renovierung mit kleinem Budget

Alte Fliesen und abgenutzte Sanitärkeramik in einem alten Bad erfüllen zwar noch ihren Zweck. Allerdings sollte es auch optisch in etwa ihren Ansprüchen genügen. Schließlich wollen Sie sich hier wohlfühlen. Daher muss nun eine Badrenovierung her. Hierbei gibt es viele Möglichkeiten. Es muss nicht immer die teure Komplettsanierung sein. Um sein Badezimmer mit geringem Budget zu erneuern, können auch schon kleinere Maßnahmen ausreichen.

Neue Armaturen

Die alten Armaturen auszutauschen, kann optisch schon einiges hermachen. Daher ist dies eine gute Möglichkeit, die Optik des Bades etwas aufzufrischen. Wenn Sie ihre alten Waschtisch,- Dusch- und Badewannenarmaturen durch moderne und energieeffiziente Armaturen erneuern, kann womöglich sogar einiges an Energie gespart werden. Auch wenn Sie nicht die besten Handwerkskenntnisse besitzen, lässt sich zum Beispiel der Brausekopf leicht selber austauschen. Sehr beliebt sind Wellnessduschköpfe mit Regenschauer- oder Massagefunktion.

Fliesen austauschen

Vor allem die Fliesen bestimmen den ersten Eindruck des Bades vehement. Besitzen Sie noch kleinteilig gemusterte Fliesen aus den 1970er-Jahren? Dann wird es dringend Zeit diese zu ersetzen oder die Fliesen durch die Verwendung von Speziallack in neuem Glanz erscheinen zu lassen.

Kleine Schäden beheben

Kleinere optische Schäden an Badkeramik oder Schimmelstellen können Sie schnell und einfach selbst reparieren. Mit der richtigen Sanitärfarbe können Sie diese Stellen problemlos behandeln. Schimmlige Silikonfugen sollten Sie zunächst sorgfältig auskratzen bevor Sie die neue Silikonmasse auftragen.

Eine neue Dekoration setzt neue Akzente

Sie können ihr Bad optisch auch mit Kleinigkeiten aufwerten. Stilvolle Körbe, neue Wandhaken, schöne Bilder oder ein beleuchteter Spiegel schaffen neue stilvolle Akzente und sind darüber hinaus mit geringem Budget möglich.

Schaffen Sie Ordnung im Badezimmer

Häufig ist das Bad mit allerlei Utensilien vollgestellt. Die Handtücher fliegen durch die Gegend. Schaffen Sie daher Ordnung mit dem Einsatz von Schubladeneinsätzen, Kästen oder Körben. Somit kann der Stauraum auch in einem kleinen Bad besser genutzt werden. Die geschaffene Ordnung verleiht dem Badezimmer ein ganz neues Gesicht.

 ©  www.ib-rauch.de | Suchen |  Schimmelbuch | Impressum/AGB  5/2017