ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
Ingenieurbüro für Arbeitsgestaltung und Baubiologie Peter Rauch
Bauratgeber24 | Bauphysik | Feuchte Keller | Holzbau | Badgestaltung - Bücher  | Impressum

Die passende Küchenarmatur

Die Küche wird oftmals als Lebensmittelpunkt eines Hauses bezeichnet. Deshalb stellt sich bei Ihrer Planung oder Renovierung früher oder später die Frage: Wie soll die neue Küche gestaltet sein? Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Küchenarmatur, da sie Optik und Funktionalität vereint. Die Küchenarmatur muss zu den räumlichen Gegebenheiten, dem Aussehen der Küche und Ihren individuellen Bedürfnissen passen. Deshalb finden Sie hier einige Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Wasser tippen
Bildquelle: pixabay.com

Gegebenheiten prüfen

Zuerst sollten Sie schauen, wo Sie den neuen Wasserhahn anschließen möchten. Finden sich in Ihrer Wand zwei Eckventile, eins für Kalt- und eins für Warmwasser, ist ein normaler Hochdruckwasserhahn das Richtige für Sie. Befindet sich jedoch nur ein Kaltwasserventil in Ihrer Wand, benötigen Sie einen Boiler und somit einen Niederdruckwasserhahn. Dann können Sie sich überlegen, ob die Armatur in die Wand oder die Spüle eingebaut werden soll. Auch hier müssen Sie sich gegebenenfalls nach den baulichen Gegebenheiten richten.

Praktische Handhabung

Nun ist die Frage, wie und wofür Sie die Spültischarmatur benutzen wollen. Sie können zwischen Einhandhebel und Zweigriffmischer wählen. Beim Einhandhebel wird das Verhältnis von warmen und kalten Wasser in der innenliegenden Kartusche geregelt. Bei dem Zweigriffmischer bestimmen Sie das Verhältnis manuell. Welche praktischen Zusätze wollen Sie außerdem nutzen? Wenn Sie eine Spülmaschine anschließen möchten, sollten Sie zu einem Modell mit Geräteabsperrventil greifen. Wenn Sie für viele Menschen kochen oder häufig hohe Gefäße befüllen, ist eine Spültischarmatur mit hohem Auslauf empfehlenswert.

Oder Sie wählen eine Armatur mit herausziehbarer Auslauf. Damit können Sie jeden Winkel Ihres Spülbeckens, aber auch Gefäße außerhalb dessen erreichen. Der Auslauf kann in diesem Fall entweder eine Brause oder ein Mousseur sein. Der Unterschied ist, dass Sie bei einer Brause zwischen dem normalen Wasserstrahl und einem feinerem Brausestrahl wechseln können. Bei einem Mousseur ist dieser Wechsel nicht möglich. Die Grohe Minta auf www.calmwaters.de ist ein Beispiel einer beliebten Spültischarmatur mit ausziehbarem Mousseur.

Materialien mit verschiedenen Vorzügen

Eine Küchenarmatur besteht entweder aus Edelstahl, Messing oder Kunststoff. Edelstahl ist besonders robust und haltbar. Das etwas schwerere Material eignet sich sehr gut für den Umgang mit Nahrungsmitteln, da es eine keimarme Oberfläche besitzt. Im Preisbereiche rangiert Edelstahl auf den höheren Plätzen. Messing hat ähnliche Eigenschaften wie Edelstahl. Durch seine glänzende Chrombeschichtung kann Messing bei guter Pflege genauso langlebig sein wie Edelstahl. Der Preis für eine Messing-Armatur befindet sich im Mittelfeld. Küchenarmaturen aus Kunststoff sind ebenfalls mit Chrom überzogen. Diese Variante ist die preisgünstigste, hat jedoch nicht so eine lange Lebensdauer wie Edelstahl und Messing.

Die genannten Variationen an Küchenarmaturen sind von unterschiedlichen Marken wie zum Beispiel Ideal Standard, Hansa, Hansgrohe, Livingpool, Grohe, Franke oder Blanco erhältlich.

 ©  www.ib-rauch.de | Suchen |  Schimmelbuch | Impressum/AGB  7/2017