bauratgeber24.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
Bauratgeber24.de
Lexikon | Bauratgeber24 | Bauphysik | Feuchte Keller | Holzbau | Lexikon - Bücher  | Impressum

Magnesiumchlorid MgCl2

Mauersalz und Nachweisverfahren

Magnesiumchlorid ist stark hygroskopisch, kristallisiert als Hexahydrat, MgCl2 . 6 H20, besser [Mg(H20)6 ]Cl2 was bedeutet, dass die Wassermoleküle sehr fest gebunden sind.

Nachweis von Magnesium
Mg2+ bildet einen weißen, kristallinen Niederschlag von Magnesiumammoniumphosphat:
Mg2+ + HPO42- + NH4 OH- + 5H2O <---> Mg(NH4)PO4 . 6H2O↓

Da aber viele andere Metalle, wie Calcium, Strontium, Barium und Schwermetalle, auch Fällungen mit Phospat geben, müssen sie sämtlich vorher entfernt werden.

Quellen:
Weinmann, Kurt; Hösle, Richard; Handbuch Bautenschutz Bd 2, Bauphysik uund Bauchemie, expert Verlag 1992, S.48
Jander, Gerhard; Blasius, Ewald; Lehrbuch der analytischen und präparativen anorganischen Chemie, S. Hinzel Verlag Leipzig 1965 S.193
Eigene Aufzeichnungen

5/2006

Autor: Peter Rauch

Lexikon Bauratgeber24 | Marktplatz der Ideen | Kontakt | AGB/Datenschutzerklärung 12/2017