Bauratgeber24 Lexikon
Home | Kategorien | Leserbriefe |  Blog | Bookmark | Baulexikon
 

 · Kadmium (Cd)

Kadmium (Cd)

Eigenschaften:
Zinnweißes weiches und zähes Metall. Es ist leichter schmelzbar und besser lötbar als Zink. Die Dichte beträgt 8640 kg/m3, der Schmelzpunkt liegt bei 321ºC und der Siedepunkt bei 767 ºC. Die relative Atommasse ist 112,411 und die Ordnungszahl 48.

Chemische Eigenschaften:
Es ist an der Luft beständiger als Zink.

Verwendung:
Als Legierungselement für Lagermetalle, für Anoden zur galvanischen Verkadmung (Oberflächenveredlung von Eisen und Stahl), für Nickel-Kadmium-Akkumulatoren und für niedrig schmelzende Legierungen. Das Isotop Cd 113 absorbiert sehr stark Neutronen und wird daher für Steuerstäbe in Kernreaktoren verwendet.

Quelle:
Wosnizok, Wolfgang; Werkstoffe kurz und übersichtlich, 6.Aufl., Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig 1974
Schröter, Werner; Lautenschläger, K.-H.; u.a.; Chemie 17. Aufl., Fachbuchverlag Leipzig 1986


9/2005
Autor: Peter_Rauch
Beruf:Dipl.-Ing.oec., Chem.-Ing.
Anschrift:Bucksdorffstraße 28, D-04159 Leipzig
Email: »mailto:ib-rauch@gmx.de
Homepage: »http://www.ib-rauch.de
Dieser Beitrag darf nur nach Rücksprache mit dem Autor verändert werden.
Created : 2006-12-17 21:19 (-135 days)
Modified: 2006-12-17 21:20 (-135 days)
Size: 1 KB

Catalog-web:WikiLexikon Bauratgeber24 | Kontakt | Lizenz 5/2007