Bauratgeber24 Lexikon
Home | Kategorien | Leserbriefe |  Blog | Bookmark | Baulexikon
 

 · Molmasse (relative)

Molmasse (relative)

M = relative Masse eines Moleküls bezogen auf 1 / 12 der Masse des Kohlenstoffisotops 12C; Trivialbezeichnung: Molekulargewicht. Die mittlere relative Molmasse Mm eines Gemisches errechnet sich aus den Molmassen Mi der i Komponenten und ihren Anteilen in der Mischung:

Mm = ∑(yi . Mi) / ∑ yi yi = Molteile (Molenbruch) oder Mol-%
Mm = ∑ xi / ∑(xi / Mi)xi = Massenteile oder Gew. %; Mm

spielt eine Rolle bei Gemischen aus verschiedenen Stoffen (Gasen, Lösemitteln, Kältemitteln, Mineralölprodukten) oder zur Charakterisierung von Polymeren. Bestimmung von M bzw. Mm: Gas- bzw. Dampfdichtemessung; Gefrierpunktserniedrigung (Kryoskopie) und Siedepunktserhöhung (Ebullioskopie) osmotischer Druck usw.
2006-12-27 18:36
Name:Peter_Rauch
E-Mail: ib-rauch@gmx.de
Dieser Beitrag kann verändert oder ergänzt werden.

Created : 2006-12-27 19:36 (-125 days)
Modified: 2006-12-27 19:38 (-125 days)
Size: 1 KB

Catalog-web:WikiLexikon Bauratgeber24 | Kontakt | Lizenz 5/2007