Bauratgeber24 Lexikon
Home | Kategorien | Leserbriefe |  Leserbriefe | Blog | Bookmark | Baulexikon
 

 · PCB

PCB

polychlorierte Biphenyle, Gruppe von insgesamt 209 Verbindungen mit dem Aufbau

( < C6Hx > - < C6Hy >) Cl10-x-y,Cl2H10-nCln,

äußerst stabile Stoffe von öliger bis wachsartiger Konsistenz, die in den 50er- bis 80er Jahren unter verschiedenen Handelsnamen (Aroclor, Delor, Therminol, usw.) als Hydraulikflüssigkeiten, Kondensatordielektrika, Wärmeträgerflüssigkeiten (auch in Transformatoren), Weichmacher für Anstrichfarben und Klebstoffe usw. vertrieben wurden; reichern sich in den Fettgeweben von Säugetieren an; werden in der Muttermilch gefunden; ihre Toxizität stammt wahrscheinlich z.T. von Gehalten an chlorierten Dibenzodioxinen und Dibenzofuranen; die PCB-Herstellung ist seit Mitte der 80er Jahre weltweit eingestellt.
2006-12-27 18:41
Name:Peter_Rauch
E-Mail:ib-rauch@gmx.de
Dieser Beitrag kann verändert oder ergänzt werden.

Created : 2006-12-27 19:41 (-125 days)
Modified: 2006-12-27 19:48 (-125 days)
Size: 1 KB

Catalog-web:WikiLexikon Bauratgeber24 | Kontakt | Lizenz 5/2007