bauratgeber24.de
Bauratgeber24  |  Sanierungskosten  |  Bauideen  |  Download  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung
Artikel

Baulexikon


  

Baustoffkennwerte
Gewünschten Baustoff eingeben

  

Faching., Dipl.-Ing.oec., Ing.oec., Ing. Peter Rauch PhD
Peter Rauch PhD
Dipl.-Ing.oec., Ing.oec., Ing.
  • Categories

  • Archives

  • Meta

  • Neueste Posts


  • Artikel
    - Häuser in Zukunft
    - Baustoffe und Energiefelder der Menschen
    - Informationen & Mauerwerk
    - Schwingungsfeld in der Wohnung
    - Was ist ein Lichtkristallhaus?
    - Dachformen und Energie
    - Natürliche und künstliche Aussenwände
    - langes Leben
    - Wasser für die Gesundheit
    - Gewinn oder Verkaufspreise kalkulieren
    - Sydora - andere Länder
    Сильнейшая защита от всего негатива и опасностей!

    Archive for August, 2007

    Kosten Klimaschutz

    Posted by Rauch on 22nd August 2007

    Artikel Kosten Klimaschutz Montag, 27.08.2007 (Leserbrief)
    Bis 2100 sollen die Kosten des Klimawandels allein in Deutschland nach einem Bericht des DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung ) 3.000.000.000.000 EUR (3 Billionen !!) betragen. Der Bericht des DIW basiert auf Simulationen der künftigen Klima-Entwicklung. Wie namhafte Wissenschaftler inzwischen belegt haben, sind die gängigen Klimamodelle mit zahlreichen Fehlern behaftet (z.B. Dr. rer. nat. Heinz Hug). Außerdem ist fraglich, ob der anthropogene Anteil der CO2-Emission tatsächlich für die sich abzeichnenden Klimaveränderungen verantwortlich ist (Dr. Rainer Six – CO2 und Klima). Solche Modelle als Grundlage für politische Entscheidungen zu missbrauchen, ist Volksverdummung. Wir sollen mal wieder abgezockt werden, wie wir es schon in der Vergangenheit erduldet haben. Das Duale System Deutschland mit seinem Gelben Sack steht vor dem Aus (Wirtschaftswoche). Die unheilvolle Verpackungsverordnung von 1991 hat uns immensen Schaden zugefügt ( www.readers-edition.de : Umweltzerstörung durch die Verpackungsverordnung – Dieter Ber). Weitere Schäden entstehen durch den Ausstieg aus der Kernforschung (Dr.-Ing. Günter Keil: der einsame Ausstieg). Die Kernforschungsanlage Jülich ist zum Forschungszentrum degradiert worden. Prof. Kurt Kugeler, ehemals TH Aachen, rät zum Auswandern. Der Energiebedarf steigt weltweit bis 2030 auf das doppelte, bis 2050 auf das vierfache. Herr Trittin und Erben (auch Frau Dr. rer. nat. Angela Merkel als Physikerin) glauben doch nicht im Ernst, dass man das mit Wind und Sonne bewerkstelligen könnte. Die Kernkraftwerke der dritten und vierten Generation sind z.Zt. das einzige, was den steigenden Energiebedarf befriedigen kann. Als willkommenes Nebenprodukt fällt auch noch Wasserstoff ab, was unsere liebgewonnen Autos bewegen könnte. Übrigens kennt Frau Merkel sicher auch den Energienerhaltungssatz, oder hatte PISA auch schon zu ihrer Schulzeit zugeschlagen?? Energie ist nicht erneuerbar. Es ist ein Umdenken erforderlich. Nicht die Klimaveränderungen sind die Katastrophe, sondern die uns oktruierten Maßnahmen. Durch die tägliche Gehirnwäsche a la 1984 glauben wir schon den ganzen Unsinn. Übrigens war Grönland mal grün und es gab Nilpferde in der Themse.
    Dr. med. Joachim Grewe, D 53757 St. Sankt Augustin/Hennef

    Posted in Energie- und Umweltpolitik | Kommentare deaktiviert für Kosten Klimaschutz

     
    Kosmisches Gesetz

     ©  Bauratgeber24  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung   2/2022