bauratgeber24.de
Bauratgeber24 |   |  Bauideen  |  Ausland und Kulturen  |  Download  |  Impressum  |  Datenschutz

Neue Wohnung oder alte Wohnung in Kiew kaufen

Für die neuen Wohnungen sprechen die moderne Gestaltung und der Einbau neuer Elektro- und Sanitärtechnik sowie die individuelle Heizung und getrennte Abrechnung des Wasserverbrauchs. Als Nachteil sind die vielen Baumängel und das schlechte Raumklima zu nennen. Im Sommer ist es sehr heiß und im Winter kühl, was besonders in den oberen Etagen der sehr hohen Wohnhochhäusern zu nennen ist. Bei Stromausfall funktioniert dann auch nichts, es gibt kein Wasser und der Aufzug arbeitet nicht. In der 15. oder 20. Etage ist das dann schon ein Problem.

Die älteren Wohngebäude aus den 60iger Jahren bestehen aus einem 50iger Ziegelmauerwerk, was im Winter warm und im Sommer für ein kühles Raumklima sorgt. Nachteile sind die alten Sanitär- und Elektroanlagen, kaputte Kastenfenster und eine zentrale Heizung und Kalt- sowie Warmwasserversorgung. In Kiew erfolgt die Wasserversorgung kontinuierlich. In anderen Städten erfolgt die Wasserversorgung nach einem Zeitplan. Ebenso steht nicht immer warmes Wasser zur Verfügung. Die zentrale Heizung wird nach dem Kalender eingeschalten. Aus diesen Grund werden neue Wohnungen mit einer individuellen Regelung der Medien (Wasser, Heizung) bevorzugt gekauft. Aber auch bei den alten Häusern kann die Heizung durch eine elektrische Heizung und durch einen Warmwasserboiler oder Gastherme ergänzt werden.

Älteres Wohnhaus in Kiew
5-Etagen Wohngebäude von 1963 mit 50 cm Ziegelmauerwerk, Wohnung in der Mitte 44 qm vollkommen heruntergewirtschaftet für 40.000 Dollar.

Wer sich für eine unsanierte Wohnung oder eine neue Wohnung im Rohbauzustand entscheidet, wird mit dem nächsten Problem konfrontiert. Wer saniert die Wohnung fachgerecht?
Drei wichtige Punkte, welche man beim Kauf einer Immobilie berücksichtigen sollte:

  1. Nehmen Sie sich Zeit und lassen sich seitens des Maklers oder des Verkäufers nicht bedrängen. Man muss schließlich erst einmal in Ruhe die Wirtschaftlichkeit der Immobilie (Aufwand aus Kaufpreis, Erwerbskosten, Sanierung und Unterhaltskosten einschließlich der Steuern mit den langfristigen Einnahmen) gegenüberstellen. Nach 2014 haben sich die erzielbaren Mieteinnahmen mehr als halbiert. Erst in den letzten Jahren erholt sich der Immobilienmarkt langsam.
    Auch wenn es relativ niedrige Kosten für den Kauf sind, ist eine Überweisung nicht so einfach. Online kann keine Überweisung erfolgen, es sei, Sie haben bereits in der Ukraine ein Konto in Griwna oder ein Euro- bzw. Dollarkonto. Hat der Verkäufer ein Euro- bzw. Dollarkonto, so muss er bei seiner Bank die richtige ISBN-Nummer der Referenzbank in Deutschland erfragen. In Deutschland können Sie dann bei Ihrer Bank die Auslandsüberweisung vornehmen.
    Die Bargeldmitnahme über die Landesgrenze ist begrenzt.
  2. Eine korrekt arbeitende Handwerkerfirma finden ist sehr schwer. Rechnungen gibt es nicht und eine Garantie auch nicht.
  3. Viele Baustoffe können auf dem jeweilig spezialisierten Baubasar gekauft werden. Aber trotzdem müssen bestimmte Bauerzeugnisse auf dem Baumarkt gekauft werden. Das Abenteuer Baumarkt Epitsentr K2 in Kiew zeigt, dass eine einzelne Sanierung viel Nerven kostet. Wenn natürlich mehrere Objekte hintereinander saniert werden, dann weiß man auch welche Produkte man, wo bekommt und welcher Handwerker auch die entsprechende qualitative Leistung erbringt.

© bauratgeber24.de  |  AGB/Datenschutz   |  Impressum |  11/2019