bauratgeber24.de
Blog: Home  |  Bauratgeber24  |  Sanierungskosten  |  Baulexikon  |  Bauideen  |  Download  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung

Artikel suchen


Faching., Dipl.-Ing.oec., Dipl.-Betrw.(FH), Ing. Peter Rauch Ph.D.
Autor: Peter Rauch Ph.D.

Baustoffkennwerte

Baulexikon

Weitere Projekte:

  • Kategorien


  • Wer bezahlt die Energiewende

    Erstellt von retep11 am Montag 9. Januar 2012

    Die durch die deutsche Bundesregierung beschlossene Energiewende wird mindestens 250.000.000.000,00 Euro mehr kosten für weitere neue Stromnetze und Reaktionskraftwerke. Diese Kosten tragen die Bürger und die Unternehmen. Die Bürger können sich dann weniger andere Produkte und Dienstleistungen leisten. Dieser Kaufkraftschwund führt zur Verringerung der Innlandproduktion. Verstärkt wird dies dadurch, da die Energiekosten durch die Unternehmen auf die Erzeugnisse umgelegt werden müssen. Unternehmen mit einem Energiekostenanteil sind international nicht mehr wettbewerbsfähig müssen schließen oder wandern in das Ausland ab.
    Diese höhere finanzielle Belastung bedeutet für jeden Bürger in Deutschland von 3.125,00 Euro und für eine 4köpfige Familie bedeutet das eine zusätzliche Belastung von 12.500,00 Euro Mehrkosten nur für die Stromrechnung.

    Das ist Geld, welches die Familie an einer anderen Stelle sparen muss. Zum Beispiel

    • weniger Heizen und LĂĽften (Folge höher Konzentration an Schadstoffe und Schimmelpilze in der Wohnung.)
    • billigere Nahrungsmittel (Ernährung ist wichtig Prävention und Therapie, ungeeignete Ernährung fĂĽhrt zur Verschlechterung des Gesundheitszustandes, Folge höhere Kosten fĂĽr Behandlung und Arbeitszeitausfall usw.)

    und hier kann eine endlose Liste weitergefĂĽhrt werden.

     


    Blog Altbausanierung und Energiepolitik  |  Altbausanierung  |  Sanierungskosten  |  Impressum