bauratgeber24.de
Bauratgeber24  |  Sanierungskosten  |  Bauideen  |  Download  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung
Artikel

Alle Artikel


Baulexikon


  

Baustoffkennwerte
Gewünschten Baustoff eingeben

  

Faching., Dipl.-Ing.oec., Ing.oec., Ing. Peter Rauch PhD
Peter Rauch PhD
Dipl.-Ing.oec., Ing.oec., Ing.
  • Subscribe

  • Categories

  • Archives


  • Meta


  • Neue Artikel
    - Häuser in Zukunft
    - Baustoffe und Energiefelder der Menschen
    - Informationen & Mauerwerk
    - Schwingungsfeld in der Wohnung
    - Was ist ein Lichtkristallhaus?
    - Dachformen und Energie
    - Natürliche und künstliche Aussenwände
    - langes Leben
    - Wasser für die Gesundheit
    - Gewinn oder Verkaufspreise kalkulieren
    - Sydora - andere Länder
    Сильнейшая защита от всего негатива и опасностей!


    Wie sind Fliesen zu verlegen?

    Posted by Rauch on Mai 17th, 2022

    In diesem Artikel geht es einmal um die Optik und die raumklimatischen Eigenschaften der Räume, welche bei der Verlegung von Fliesen zu beachten sind.

    Mit den Bodenfliesen aber auch den Wandfliesen kann optisch die Raumgröße verändert werden. Bei schmalen und langen Räumen sollten lang Fliesen nicht längst verlegt werden, da so der Raumlänge optischer verlängert wird. In diesem Fall ist einer Querverlegung günstiger. Das gilt auch für die Wände. Eine horizontale Verlegung senkt optisch die Raumhöhe. Dies empfiehlt sich bei hohen Räumen. Bei Räumen mit niedrigen Decken ist eine vertikale Verlegung besser. Analog gilt dies auch bei der Montage von Paneele und bei der Farbauswahl.

    Freistehende Badewanne
    Bild: © https://pixabay.com/de/bad-badezimmer-badewanne-1597027/

    Bei Bädern in älteren Gebäuden sind die Zimmerwände nicht immer genau parallel. Hier sollten die Bodenfliesen quer verlegt werden, damit fällt es optisch nicht auf, dass der Raum unterschiedlich breit ist. Auch empfiehlt es sich für den Fußboden, ob Bad oder Küche, keine hellen Fliesen zu verwenden. Bei hellen aber auch schwarzen Fliesen sieht man sofort jeden Krümel und Staubkorn auf dem Fußboden.

    Bei der Raumgestaltung mit Fliesen die raumklimatischen Eigenschaften beachten

    In Küchen und im Bad fällt besonders viel Wasserdampf beim Kochen oder Duschen an. Ein Teil dieser hohen Luftfeuchtigkeit wird durch das Lüften reduziert und ein anderer Teil wird durch sorptionsfähige Bauteiloberflächen analog wie ein kleiner Schwamm aufgenommen. Sinkt die absolute Luftfeuchtigkeit wieder, so wird diese Feuchtigkeit wieder an die Raumluft abgegeben. Das ist eine wichtige feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft um Kondenswasserbildung und eine Schimmelbildung zu verhindern. Eine Kondenswasserbildung sehen Sie an der Fliesenoberfläche oder am Spiegel nach dem Duschen. Es bildet sich ein Feuchtigkeitsfilm.

    In den Bädern und Küchen sollte daher nur so wenig wie möglich geflieste werden, nur dort, wo Spritzwasser hinkommt. Die anderen Wandflächen sind mit einer diffusionsoffenen Farbe zu beschichten. Hier bietet sich eine Silikatfarbe an. Leimfarben sind ebenso diffusionsoffen, ab bei hoher Feuchtigkeit werden diese kurzzeitig fleckig und bei längerer höherer Luftfeuchte biete der Leim eine gute Nahrungsgrundlage für Mikroorganismen.

    Weitere Beiträge zur Badgestaltung:

     
    Kosmisches Gesetz

     ©  Bauratgeber24  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung   2/2022