bauratgeber24.de
Bauratgeber24  |  Sanierungskosten  |  Bauideen  |  Download  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung
Artikel

Baulexikon


  

Baustoffkennwerte
Gewünschten Baustoff eingeben

  

Faching., Dipl.-Ing.oec., Ing.oec., Ing. Peter Rauch PhD
Peter Rauch PhD
Dipl.-Ing.oec., Ing.oec., Ing.
  • Categories

  • Archives

  • Meta

  • Neueste Posts


  • Artikel
    - Häuser in Zukunft
    - Baustoffe und Energiefelder der Menschen
    - Informationen & Mauerwerk
    - Schwingungsfeld in der Wohnung
    - Was ist ein Lichtkristallhaus?
    - Dachformen und Energie
    - Natürliche und künstliche Aussenwände
    - langes Leben
    - Wasser für die Gesundheit
    - Gewinn oder Verkaufspreise kalkulieren
    - Sydora - andere Länder
    Сильнейшая защита от всего негатива и опасностей!

    Wärmeeindringkoeffizient

    Posted by Rauch on März 30th, 2022

    Wärmeeindringkoeffizient b (Ws0,5 / m2K)

    Die Eigenschaften des einzelnen Baustoffs sind gut erkennbar mit Hilfe des Wärmeeindringkoeffizienten

    b ( b= √ λ x ρ x c)

    Je größer der Wert ist, umso mehr speichert der Stoff Wärme, um so berührungskälter ist er, um so langsamer kühlt er aus. (1) Bei Werten unter 20 kJ/m2s0,5K wird die Oberfläche des Stoffes sehr schnell warm, weil die Wärme nur langsam nach innen weitergeleitet wird (= sehr günstiges Verhalten für Fußböden und andere raumumschließende Flächen); bei Werten von 20 – 50 erreicht der Stoff eine angenehme Oberflächentemperatur (fußwarm); bei Wärmeeindringkoeffizienten größer 50 wirkt die Oberfläche kalt, da die Wärme schnell ins Innere des Stoffes abfließt, über 150 ist der Wärmeabfluss sehr unangenehm (z.B. Metalle).(2)

     

    In der Literatur werden unterschiedliche Dimensionen angegeben. Beispiele:

    König, Holger b= KJ/m2h0,5K (für Gasbeton 800 kg/m3 b=30)
    Eichler/Arndt b= w s0,5/m2K (für Gasbeton 800 kg/m3 b=246)
    Bobran (3) b= J/s0,5m2K

    Umrechnung
    1 kJ = 2,78 x 10– 4 KWh ; 1 J = 1 Ws

    Wärmeeindringkoeffizienten für »Baustoffe

    Quelle:
    (1) Eichler, Arndt; Bautechnischer Wärme- und Feuchteschutz 1989; S. 23,24 114, 226
    (2) Holger König; Wege zum Gesunden Bauen 1997, Ökobuch Staufen b. Freiberg S.225 ff
    (3) Bobran; Handbuch der Bauphysik, vieweg 7.Aufl. 1994

    Posted in Bauen und Wohnen | Kommentare deaktiviert für Wärmeeindringkoeffizient

    Wärmeleitfähigkeit λ (W / mK)

    Posted by Rauch on März 30th, 2022

    Nach Fourier ist der im Stoff geleitete Wärmestrom Q dem Temperaturgefälle dt/dx und der Wandfläche A senkrecht zum Wärmestrom proportional. Die Gleichung lautet
    Q = λ x A x dt / dx

     

    Bild: Temperaturfeld und Wärmestrom bei eindimensionaler stationärer Wärmeleitung

     

    Der Proportionalitätsfaktor λ heißt Wärmeleitfähigkeit. Er ist eine Stoffeigenschaft und in geringem Maße von Temperatur und Druck abhängig. Er muss experimentell ermittelt werden. Die besten Wärmeleiter sind Metalle, wobei die Reinheit erheblichen Einfluss hat. Stahl mit 0,1 % C hat λ = 52 W/mK und mit 1 % C nur noch λ = 40 W/mK. Mit steigender Temperatur nimmt λ bei den meisten Metallen ab. Ist der λ Werte kleiner 0,1 W/mK, so zählen diese Materialien zu den Wärmedämmstoffen.(1)

    Die Wärmeleitfähigkeit eines Stoffes ist auf die thermische Molekularbewegung zurückzuführen. Sie wird vor allem durch zwischenmolekulare Kräfte vermittelt.
    Kristallisierte Stoffe besitzen ein großes Wärmeleitvermögen, z.B. Metalle und ihre Legierungen ( λ = 40 bis 380 W/mK) (gute Wärmeleiter). Bei amorphen Stoffen ist das Wärmeleitvermögen im Vergleich geringer, z.B. Glas (λ = 0,8 bis 1,1 W/mK). Es nimmt weiter ab, wenn im amorphen Stoff Makromoleküle vorliegen, z.B. bei dichten Plasten (λ = 0,12 bis 0,4 W/mK). Bei porösen und porigen Stoffen beeinflussen die in den Poren eingeschlossenen Medien Luft, Wasserdampf oder Wasser die Wärmleitfähigkeit entscheidend. Je kleiner der mittlere Porendurchmesser ist, um so größer ist seine Wärmedämmleistung. Zwei Körper aus dem gleichen Material können dieselbe Rohdichte und dasselbe Porenvolumen aufweisen und dennoch verschieden in der Wärmedämmleistung sein.(3)
    Z.B. Sand feucht: λ = 1,1 W/mK, Sand trocken: λ = 0,33 W/mK oder Eiche radial: λ= 0,17…0,31 W / mK, Eiche axial: λ= 0,37 W / mK.(2)

     

    Material Dichte
    (kg / m3)
    Temperatur
    (°C)
    Wäremleitfähigkeit
    »W/mK
    Aluminium 2700 100 200
    Aluminium 2700 500 270
    Stahl 0,1% C 7850 100 52
    Asbest 470 20 0,15
    Beton 2000 20 1,2
    Holz 400..600 20 0,13..0,19
    Schnee 300 0 0,23

    (2)

    Weiter Werte in der »Stoffwerttabelle

    Wände bestehen im allgemeinen aus mehren Schichten aus unterschiedlichen Stoffen. Deshalb müssen zur Berechnung des Wärmestroms zwischen der Innen- und Außenfläche der Wand die unterschiedlichen Wärmeleitfähigkeiten der einzelnen Baustoffschichten und Dicken berücksichtigt werden.

    Beispiel Temperaturverlauf in der Rohrwand
    Der Temperaturverlauf t in einer Rohrwand ist eine logarithmische Linie nach

                Q          r
    t = tw1 - ------- ln -----
             λ2πL        r1

    Bild: Temperaturverlauf in der Rohrwand
    a) Wärmestrom von innen nach außen, b) Wärmestrom von außen nach innen (2)

     

    Quelle: (1) Holger König; Wege zum Gesunden Bauen 1997, Ökobuch Staufen b. Freiberg S.225 ff
    (2) Günter Meyer, Erich Schiffner; Technische Thermodynamik 1983, Fachbuchverlag Leipzig S. 206, 207, 215, 365
    (3) Eichler, Arndt; Bautechnischer Wärme- und Feuchteschutz 1989; S. 23,24 114, 226

    Posted in Bauen und Wohnen | Kommentare deaktiviert für Wärmeleitfähigkeit λ (W / mK)

    Wärmestrahlung

    Posted by Rauch on März 30th, 2022

    Wärmestrahlung und Wärmekonvektion

    Für die angenehme Klimatisierung der Räume, vor allem im Winter ist Wärme erforderlich.
    Wärme ist die Transportform der inneren Energie von einem thermodynamischen System auf ein anderes. Es wird ein Körper benötigt, der innere Energie über einen Wärmetransport abgibt. Dies erfolgt über ein Temperaturgefälle.
    Die Wärme kann durch Konvektion und durch Strahlung übertragen werden.

    In fluiden Stoffen, z.B. Raumluft, kann die innere Energie auch durch die Teilchen selbst transportiert werden. Diese Art des Wärmetransportes heißt Konvektion. Luft strömt an der Heizkörperoberfläche vorbei nimmt dabei Wärmeenergie auf und gibt dies an kalter Stelle wieder ab.

    Für die Übertragung der Wärmeenergie bei Strahlung ist kein Stoff als Träger erforderlich. Körper können auf Grund ihrer Temperatur elektromagnetische Wellen aussenden, die als Temperaturstrahlung (Wärmestrahlung) in Erscheinung treten. (Beispiel: Sonne Erde).


    Bild 1: Bei diesem Beispiel kann man die unterschiedlichen Wärmestrahlungen an einer Fassade sehr deutlich erkennen.

    Eine Strahlungsheizung kann daher nicht mit einer üblichen Konvektionsheizung, die nur bei vorliegender Temperaturdifferenz zwischen Heizkörper und Luft wirksam wird, verglichen werden.
    Die Behaglichkeitstemperatur setzt sich aus der Raumlufttemperatur und der Wandtemperatur zusammen und liegt etwa in der Mitte beider Einzeltemperaturen.
    Dabei ist zu unterschieden: Bei der Konvektionsheizung ist die Raumlufttemperatur höher als die Wandtemperatur, bei der Strahlungsheizung dagegen umgekehrt. Bei einer Strahlenheizung kann sich in der Regel kein Kondenswasser an der Wandoberfläche bilden (Schimmelpilzbildung an der Oberfläche wird vermieden), da sich die Wärmestrahlung in alle Richtungen ausbreitet und so alle Flächen erreicht werden. Hingegen kann bei einer Konvektionsheizung nur die frei von warmer Luft zugänglichen Bereiche erwärmt werden. Wird die Ströung behindert, so ist dies nicht mehr möglich.
    Die Lufttemperatur kann infolge der höheren Strahlungstemperatur der Wände bei gleicher Behaglichkeit niedriger gehalten werden und es ergeben sich auch wegen dem erforderlichen Lüftungswechsel energetische Gewinne.

    Bild 2: Unterschied zwischen Konvektionsheizung und Strahlenheizung.

    Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wärmestrahlung

    Wärmeübergangskoeffizient durch Konvektion (innen)

    Posted by Rauch on März 30th, 2022

    Wärmeübergangskoeffizient durch Konvektion (innen)

    Es ist ein Proportionalitätsfaktor α (neues Symbol nach Euronorm : h). Er stellt den Wärmestrom dar, der auf 1 m2 Wandfläche je Kelvin Temperaturgefälle übergeht. α ist nicht wie λ ein Stoffwert. Er wird von vielen Größen beeinflusst, wie

    • von physikalischen Eigenschaften des strömenden Stoffes (Dichte, spezifische Wärmekapazität, Wärmeleitfähigkeit, Zähigkeit, Temperaturleitkoeffizient, Volumenausdehnungskoeffizient),
    • von der Art der Strömung (laminar oder turbulent) und der Strömungsgeschwindigkeit,
    • von der geometrischen Gestaltung und den geometrischen Abmessungen des um- oder durchströmten Körpers,
    • von der geometrischen Oberflächenbeschaffenheit (glatt, rau, gerillt, ..)

    Temperaturverlauf beim Wärmeübergang
    Bild Temperaturverlauf beim Wärmeübergang
    a) Wärmeübergang vom Medium an die Wand
    b) Wärmeübergang von der Wand an das Medium

    Unter üblichen technischen Bedingungen kommt α in den Größenordungen vor:
    Luft bei freier Strömung α = 3…20 W/(m2K)
    Luft bei erzwungener Strömung α = 10…100 W/(m2K)
    kondensierender Dampf α = 2000…100.000 W/(m2K)

    Beispiel für freie Strömung
    – Luftbewegung in der Nähe von Heizkörpern oder am Kachelofen im Zimmer,
    – Luftbewegung über einer erhitzten Straße im Sommer bei Windstille,
    – Bewegung des Wassers in einem Boden beheizten Kochtopf,
    – am Fenster eines geheizten Zimmers im Winter (allerdings in diesem Fall abwärts gerichtet).

    Bei der freien Strömung in einem unbegrenzten Raum braucht die Rückströmung nicht berücksichtigt werden, da eine größere Entfernung vorliegt. Bei einem begrenzten Raum, z.B. Luftschichten in Wänden und Decken oder Luftraum zwischen den Scheiben im Doppelfenster, beeinflussen sich die Aufwärtsströmung und die zugehörige Abwärtsströmung wechselseitig und sind für den Wärmeübergang bestimmend. Die Luft strömt an der wärmeren Wandfläche nach oben und an der weniger warmen nach unten. Die Stoffteilchen tragen so die Wärmeenergie von der wärmeren zur kälteren Wand. Ist der Abstand klein, so wirkt sich das hindernd (Reibung oder mehre kleinere Umläufe) auf die freie Strömung aus.

    Strömung entlang einer ebenen Fläche
    Die Strömungsgeschwindigkeit wird von der Wand nur wenig beeinflusst. In der Grenzschicht (Wandnähe) strömen die Teilchen unter Einfluss der Reibung langsamer. Der Wärmeübergang hängt maßgeblich von der Strömungsform der Grenzschicht ab. Der Wärmeübergang längs der Wand ist örtlich unterschiedlich.
    Am Anfang der Fläche ist er hoch, fällt im laminaren Bereich mit zunehmendem Weg x ab und wird dann beim Umschlag in Turbulenz wieder höher.

    Strömung über einer Wand

    Bild Strömung über einer Wand
    w = Geschwindigkeit, 1 laminare Grenzschicht, 2 turbulente Grenzschicht, 3 laminare Randschicht

    Im folgenden Rechenbeispiel wird der Wärmeübergang an einer Wandfläche berechnet.

    Berechnungsbeispiel Wärmeübergang

    Wird die Strömungsgeschwindigkeit der Luft verringert, z. B. auf 1 m/s, so entspricht α = 4,8 W/m2K. Eine Verringerung der Strömungsgeschwindigkeit kann z.B. durch eine Strahlungsheizung statt einer Konvektionsheizung erreicht werden. (Zum Vergleich sollte »Luftbewegung in Räumen 0,1 m/s nicht überschreiten.)

    Vereinfacht wird im Bauwesen mit α = 7,69 m2K/W bzw. 1/α = 0,13 W/m2K gerechnet.

    Wärmeübergangskoeffizient (innen)

    Posted in Bauen und Wohnen | Kommentare deaktiviert für Wärmeübergangskoeffizient durch Konvektion (innen)

    Die Einflussnahme energetisch parasitärer Organismen und das Wohnumfeld

    Posted by Rauch on März 17th, 2022

    (Auszug aus https://ib-rauch.de/baustoffe/baustoff-energie.html)

    Nach LEVASCHOV [22] soll eine Gruppe von renommierten Wissenschaftlern mit langjähriger Erfahrung in der Erforschung paranormaler Phänomene unter der Leitung von Ngunga Tobago PhD der Universität von Kapstadt Experimente durchgeführt haben. Man konnte die Dynamik der Aura biologischer Objekte mit einer Vorrichtung (US-Patent Nr. US 5,253,984 B1) feststellen (Bild 6). Nach den von den Wissenschaftlern entwickelten Forschungsmethoden soll eine direkte Verbindung der sogenannten astralen Wesenheiten mit einer Person bestehen. Es wurden Bestätigungen erhalten, dass unser Bewusstsein von astralen Wesenheiten kontrolliert wird! (Anmerkung: Es sind keine Veröffentlichungen zu diesen Forschungsergebnissen und auch keine Hinweise zu der Person Ngunga Tobago PhD zu finden. Das Patent lautete „Apparatus for dispensing a liquid in a remote location.“ registered am 21 Juli 1992. 7))

    Mit diesen Kenntnissen ist man in der Lage eine Kontrolle auf den Menschen auszuüben. Solches Wissen unterliegt einer strengen Geheimhaltung, da diese zum Machterhalt der Eliten dient. Betrachtet man die in der Zwischenzeit erfolgte weltweite Kontrolle mithilfe technischer Geräte, wie z. B. Smartphone, Navigationsgeräte, Rauchmelder, Smart Home Geräte, Chipisierung usw., sowie die Beeinflussung mithilfe der Medien und ihrer Techniken, so kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es die energetisch parasitären Organismen gibt.

    Energetischen parasitären Organismen
    Bild 6: Energetisch parasitäre Organismen [24]

    Mit der Existenz dieser energetisch parasitären Organismen ist davon auszugehen, dass sie den Gefühlszustand auf frequenter Ebene beeinflussen. Nach Dr. Andrija Puharich, siehe oben, beeinflussen die unterschiedlichen Frequenzen die jeweiligen Bewusstseinszustände. Hier dürfte ein unmittelbarer Zusammenhang bestehen.

    An jedem Ort, ob im Büro, Straßenverkehr oder in der Natur sind quantitativ unterschiedliche natürlich und künstliche Frequenzen vorhanden. Unbedeutende Anlässe verursachen eine Depression, Erregung, Angst usw. An anderen Tagen oder an anderen Orten wird diese gleiche Situation nur als geringfügig störend oder überhaupt nicht wahrgenommen.

    Wir sind also auch in der Lage bewusst diese energetisch parasitären Einflüsse wahrzunehmen, diese bedingungslos zu akzeptieren oder dagegen anzukämpfen. Dies ist abhängig von der jeweiligen Stufe des Bewusstseins des einzelnen Wesens. Neben der Beeinflussung des psychophysiologischen Zustandes entziehen diese energetisch parasitären Organismen die „Lebensenergie“ seines Wirtes. Ohne diese Energie ist ihre Existenz bedroht.

    Dr. Andreas Noack [25] stellte fest, dass Leben eigentlich ein Überschuss an frei zur Verfügung stehenden Energie gegenüber der von dem Lebensprozess notwendigen Energie ist (Bild 7). Mit zunehmenden Alter verringert sich diese Differenz, bis die für den Lebensprozess notwendige Energie überwiegt und der Tod eintritt. Man kann also davon ausgehen, dass die energetischen parasitären Organismen auch für den Alterungsprozess verantwortlich sind und nach dem Tod des Wirtes ebenso wegen Energiemangel „sterben“ oder zu einem anderen Wirt wechseln.

    Lebenserwartung und Energiemangel
    Bild 7: In diesem Schema von Dr. A. Noack wird deutlich, dass durch die Aufrechterhaltung der Lebensenergie die Lebenserwartung verlängert werden kann, z. B. verbesserte Ernährungsweise.

    Ein höheres Schwingungsfeld und ein geschlossenes Torusfeld, siehe hierzu das Bild 5 zum Kirlian-Foto, bieten den besten Schutz vor diesen energetischen Angriffen.
    Dies ist vergleichbar mit einem natürlich gestärkten Immunsystem. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich Wesen mit einem niedrigen Schwingungsfeld und einem großen Anteil an negativer parasitärer Organismen krank fühlen müssen. Sie nehmen ihren Zustand selbst nicht einmal wahr und betrachten diesen als „normal“.

    Ist der Wohnort mit reichlich niedrig schwingender negativer Energie belastet, so wirkt sich dies günstig auf die energetisch parasitären Organismen aus.

    Negative Energie (Informationsfelder) können z. B. aus Baustoff stammen oder durch bestimmte Konstruktionen verursacht werden.
    Mit dem verstärkten Bau der Mehrfamilienhäuser und der Konzentration in riesige Städte nimmt die Anonymität immer mehr zu. Die Torusfelder der Menschen sind lediglich wenige Meter groß. Man hat mit dieser Strategie eine Konzentration und gegenseitige energetische Beeinflussung geschaffen. Einzelne niedrigschwingende Wesen können so das Schwingungsfeld der sich in der Nähe befindlichen Menschen herabsetzen. Das erfolgt auf Arbeit, durch die Nachbarschaft oder durch ein Familienmitglied. Damit werden günstige Bedingungen zur Verbreitung und zur Verbesserung der Aktivitäten negativer parasitärer Organismen geboten.

    Nicht vergessen dürfen die modernen Einrichtungsgegenstände, Kleidung die verarbeiteten Lebensmittel und eigentlich fast alle für den Konsum angebotenen Gegenstände, Unterhaltung usw. Eine immer mehr dominierende Rolle spielen dabei die Informationen. All dies trägt zur Herabsenkung des menschlichen Schwingungsfeldes bei.

    Posted in Bauen und Wohnen | Kommentare deaktiviert für Die Einflussnahme energetisch parasitärer Organismen und das Wohnumfeld

    Multi-Year Cooling Trend Reveals Warming Farce Is Global

    Posted by Rauch on Februar 14th, 2022

    „Read here. As the dotted trend line indicates on this German temperature chart, „global warming“ is not so happening in Germany. The same is likely true for a number of nearby central European states.“ … www.c3headlines.com

    Tmperaturverlauf in Zentraleuropa

    Die US National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA), die wichtigste Wetter- und Klimabehörde der USA, jahrelanger Lieferant von Temperatur- und CO2-Kurven für das IPCC, den Weltklimarat, gibt soeben in seinem Klima-Jahresbericht seine Daten für 2011 bekannt. Überschrift übersetzt ins Deutsche:

    Neue NOAA Daten zerstören die Behauptung des Establishment (Regierung), der Wissenschaft und der Massenmedien von einem gefährlichen Anstieg der (Erd) Erwärmung. Und weiter:Global warming is dead. – Global Warming ist tot.

    CO2 und Lufttemperatur

    Die schwarze Linie in der linken Grafik zeigt die Zunahme von C02 in der Atmosphäre in der Zeit von Januar 1997 bis Jahresende 2011. Die blaue absteigende Kurve zeigt dazu die Entwicklung der Erdtemperatur.

    CO2 und Lufttemperatur

    Der NOAA-Bericht besagt, dass es eine Korrelation von CO2 mit der Erderwärmung gib. Es gibt somit auch eine Mensch-gemachte Klimakatastrophe.

    Durch die Politik wurden auf der Grundlage des Klimaprotokolls von Kyoto die Industrieländer verpflichtet, Gesetze zur Minimierung von CO2 zu entwickeln und zu erlassen. Mit einer Hypothese wurde und wird eine vor der Haustür lauernde Mensch-gemachte Weltklimakatastrophe prophezeit. 100e von Milliarden Euro wurden bislang zur Korrektur von angeblich Mensch-gemachten Klimaschäden verbraucht.

    Die wunderschöne deutsche Landschaft wird mit Windmühlen verunstaltet, auf (ökologisch) unwirtschaftliche Stromerzeugung umgestellt und die Hauseigentümer auf der Grundlage der EnEV, EnEG, EEWärmeG, BImSchV und Heizkostenverordnung zur „energetischen Sanierung“ ihrer Wohnhäuser gezwungen.

    Weiter Ausführungen im zweiten Teil von Klimazonen

    Erstellt am Donnerstag 5. April 2012

    Posted in Energie- und Umweltpolitik | Kommentare deaktiviert für Multi-Year Cooling Trend Reveals Warming Farce Is Global

    Windenergieanlagen und die Umwelt

    Posted by Rauch on Februar 5th, 2022

    Die Windenergieanlagen verursachen einen Infraschall, welcher sich bis 15 km über den Boden ausbreitet. Alles Leben wird durch diesen Schall geschädigt. Ebenso wird das Mikroklima hinter den Windrädern durch die Verwirbelung verändert. Mit diesen sehr großen Windrädern wird dies eher noch katastrophaler. Unsere Mutter Erde wird durch ein natürliches Energienetz (Erdverwerfungen, Wasseradern usw.) überzogen. Diese Windparks erzeugen punktuell ein sehr großes künstliches Energiefeld, überlagern oder löschen die natürlichen Energiefelder. Abgesehen davon sind diese Vorrichtungen ingenieurtechnisch veraltet, dies hängt mit der Nutzung der sehr geringen Energiedicht zusammen. Z.B. Die Energiedichte von Wind zur Atomkernspaltung beträgt ca. 1: 100.000.000

    Ветрогенераторы создают инфразвук, который распространяется на высоту до 15 км над землей. Вся жизнь повреждена этим звуком. Из-за турбулентности меняется и микроклимат за ветряками. С этими очень большими ветряными турбинами это становится еще более катастрофическим. Наша Мать-Земля покрыта естественной энергетической сетью (земляные разломы, водные жилы и т. д.). Эти ветряные электростанции генерируют очень большое искусственное энергетическое поле в определенных точках, перекрывая или удаляя естественные энергетические поля. Кроме того, эти устройства технически устарели из-за использования очень низкой удельной мощности. Например, плотность энергии ветра для ядерного деления составляет около 1: 100 000 000.

    Kranke Erde

    Posted in Energie- und Umweltpolitik | Kommentare deaktiviert für Windenergieanlagen und die Umwelt

    Zwangsversteigungen sind nichtig

    Posted by Rauch on Februar 4th, 2022

    Auf den Immobilienportalen findet man immer häufiger das Angebot von Immobilien über eine Zwangsversteigerung.
    Man muss hier auf zwei wesentliche Punkte eingehen.
    An dieser Stelle soll noch einmal darauf verwiesen werden, dass hier an dieser Stelle keine Rechtsberatung erfolgt, da dies eine juristische Angelegenheit ist. Es wird zur Vorsicht bei der Vertragsgestaltung und bei der gesamten Prozedur angeraten, welche bei Immobilienverkäufen und speziell Zwangsversteigerungen entstehen.

    Zunächst die Möglichkeiten für Vertragsabschlüsse, welche selbstverständlich auch für Immobilienmakler gelten.
    Es wird ein Angebot gemacht und bei inhaltlicher Übereinstimmung mit einem Interessenten kommt es zur Annahme. Das gilt für Bestellungen, Erfüllungsort, Vertragsabschluss usw. Auf die Einzelheiten soll hier nicht weiter eingegangen werden, das sind Grundlagen der kaufmännischen Ausbildung, siehe z. B. [1, 2, 3]
    Bis auf sehr wenige Makler, wurden uns ausgewählte ergänzende Informationen erteilt, damit das Angebot überhaupt zu einem Interesse wird, woraus sich eine inhaltlichen Übereinstimmung ableiten lässt. Mehrheitlich werden statt dessen Unterlagen versendet (Nachweisbestätigung, Widerrufsbelehrung usw.), man bezieht sich auf Gesetze (Dienstvorschriften von Firmen), obwohl überhaupt noch keine „inhaltlichen Übereinstimmung“ vorliegt.

    Entsprechend den S.H.A.E.F.-Gesetzen (mehr unter www.s-h-a-e-f.de oder auch auf https://vk.com/peterrauch) ist der Erwerb von Eigentum für Deutsche nicht möglich, siehe z. B. auch Zulassungsbescheinigung Teil II für das Kfz. 1) Es ist jedoch anzunehmen, dass für den Erwerb von Immobilie für den Eigenbedarf Ausnahmen gelten, da man ja irgendwo wohnen muss. Sowohl die Notare als auch die Verwaltungen „Grundbuchämter“ werden sicherlich kaum über eine alliierte Tageszulassung verfügen. Vom Immobilienmakler werden Immobilien vermittelt, die „niemandem“ gehören und der Erwerber auch kein Eigentümer wird, auch wenn anschließend etwas im Grundbuch steht. Es kommt zwar ein Maklervertrag zustande, aber zu einem Gegenstand, welcher eigentlich nicht vermittelt werden kann.
    Alles was mit dem Immobilienerwerb zu tun hat, sollte Gegenstand einer gründlichen rechtlichen Prüfung auf der Grundlage der gegenwärtigen wirklich geltenden Gesetze werden.

    Noch interessanter ist die Zwangsversteigerung. In dem nachfolgenden Video wurde eine Situation zum Thema Zwangsversteigerung bei einer öffentlichen Sitzung bei einem Gericht aufgezeichnet. Im darunter befindlichen Bild sind die wichtigsten Eckpunkte der gegenwärtigen Rechtssituation in Deutsch textlich zusammengefasst. Alle Beteiligten, die in eine Zwangsversteigerung eingebunden sind, dürften sich künftig verantworten. In dieser Situation sollte auf den Erwerb einer zu versteigernden Immobilie verzichtet werden, da die künftige rechtliche Beurteilung ungewiss ist. Das trifft dann den Erwerber besonders hart, wenn er umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchführte und die Immobilie an den Alteigentümer zurückgeben muss. Der Vergleich zum Immobilienerwerb in Bulgarien soll die mögliche Situation etwas verdeutlichen. In Bulgarien gibt es Möglichkeiten, dass der Alteigentümer bis zu einem Jahre seine korrekt über den Notar verkaufte Immobilie zurückbekommen kann, was die ahnungslosen Ausländer beim Immobilienerwerb nicht kennen. Mehr hierzu Hauskauf in Bulgarien.

    Quelle Video: s-h-a-e-f.de

    Militärgesetz

    1) Bei dem älteren Fahrzeugbrief wurde das Fahrzeug mit dem Kennzeichen … zum Verkehr zugelassen für (Name).
    Zulassungsbescheinigung Teil II, Zeile C4c „Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen.“

    Quellen:
    [1] Schneider, Zindel, Lötzerich, Münscher; Industriebetriebslehre WinklersVerlag, Gebrüder Grimm 6100 Darmstadt, 3. Aufl. 1987 S. 65 ff
    [2] Kurt Gönner, Siegfried Lind, Hermann Weiss; Allgemeine Wirtschaftslehre, Entscheidungsorientiert. Verlag Gehlen 1991, S. 75 ff
    [3] Kurt Gönner, Siegfried Lind; Allgemeine Wirtschaftslehre Bürokaufmann/-frau Verlag Gehlen, 1992, S. 87 ff

    Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zwangsversteigungen sind nichtig

    Bedeutung der Luft im Bauwesen

    Posted by Rauch on Januar 5th, 2022

    Luft ist kein einheitliches Gas. Die atmosphärische Luft (Gesamtmenge 5 . 1015t) enthält stets Wasserdampf (bei 25°C max. 3 Vol.-%, durchschnittlich 0,27 Vol.-%). Die Enthalphie der feuchten Luft hängt vom Druck und der Temperatur ab. Die Dichte der Luft beträgt bei 0°C 101,33 kPa, 1,293 g/l. Die Lufthüller der Erde absorbiert schädliche Strahlungen und verhindert das Auftreten extremer Temperaturen. Ein wichtiger Bestandteil ist der Sauerstoff, der für fast alle Organismen1) lebensnotwendig (Ausnahme anaerobe Bakterien) sowie für viele Prozesse in der Technik und im Bauwesen verantwortlich, wie die Abbindeprozesse, Korrosion u. a. ist.

    Die Luft setzt sich zusammen aus
    – Stickstoff 78,09 Voll.- %, 75,51 Massen-%
    – Sauerstoff 20,95 Voll.- %, 23,15 Massen-%
    – Argon 0,93 Voll.- %, 1,28 Massen-%
    – Kohlendioxid 0,03 Voll.-%, 0,46 Massen-%
    – Neon 1,818 . 10-3 Voll.-%,
    – Helium 5,24 . 10-4 Voll.-%,
    – Krypton 1,14 . 10-4 Voll.-%,
    – Wasserstoff 5 . 10-5 Voll.-%,
    – Xenon 8,6 . 10-6 Voll.-%,
    – Radon 6 . 10-18 Voll.-%

    Luft trocken bei 0,1 MPa

    
    
    Temperatur in °C Dichte in kg/m3 Wärmeleitfähigkeit in W/mK
    – 50 1,513 0,0206
    0 1,2754 0,02454
    20 1,1881 0,02603
    40 1,1120 0,02749
    100 0,9329 0,03181

    Das Symbol für Sauerstoff ist O (Oxygenium (lat.) Säurebildner), Wertigkeit -2.
    Sauerstoff ist ein geruch-, geschmack- und farbloses Gas, in flüssiger und fester Form sieht es hellblau aus. Bei gewöhnlichen Temperaturen ist es verhältnismäßig reaktionsträge, bei höheren Temperaturen ist es sehr reaktionsfähig. Die chemischen Vereinigungen mit Saurerstoff nennt man Oxydation. Erhöhter Sauerstoffgehalt in der Luft kann zur Selbstentzündung brennbarer Stoffe und zu explosionsartigen Bränden führen. Oberflächen, die mit Sauerstoff in Kontakt kommen, müssen fettfrei sein. Eisen brennt in O2 bei Temperaturen oberhalb 200°C.

    Kohlendioxid (aus der Luft) ermöglicht den Abbindevorgang von Luftkalk
    Ca(OH)2 + CO2 –> CaCO3 + H2O.

    1)Der Sauerstoffgehalt der Atemluft für den Menschen sollte nicht niedriger als 8 bis 9 Vol-% und nicht höher als 60 Vol-% sein. Niedrigere Werte führen zu Bewusstlosigkeit und Hirnschäden, höhere zu Zellschäden in verschiedenen Organen.

    Quelle:
    Hirschberg, Hans Günther; Handbuch Verfahrenstechnik und Anlagenbau, Springer Verlag Berlin Heidelberg 1999, S.225 f
    Schröder, Werner; Chemie, VEB Fachbuchverlag Leipzig, 17. Aufl. 1985, S.388

    Posted in Bauen und Wohnen | Kommentare deaktiviert für Bedeutung der Luft im Bauwesen

    Luftschadstoffe

    Posted by Rauch on November 10th, 2021

    Luftschadstoffe sammeln sich in Innenräumen stärker an als im Freien, auch wenn die Innenraumluft im ständigen Wechsel mit der Außenluft steht. Eine Ausnahme gibt es nur bei künstlicher Filterung und Aufbereitung der Raumluft. Es gibt über 1.000.000 chemische Stoffverbindungen aber nur ca. 420 Grenzwerte und diese sind für Arbeitsplätze bestimmt. Jährlich kommen mehre Tausend neue Stoffe auf den Markt. Diese leichtflüchtigen (Formaldehyd, Lösungsmittel u.a.) und schwerflüchtige Schadstoffe (Biozide, Wirkstoffe in Holzschutzmittel, Weichmacher, Flammenschutzmittel) verstecken sich in Farben, Kleber, Kunststoffe, Schäume, Möbel, Holzbehandlung, Kunststoffbetone uvm. Oft kommen bestimmte Reaktionen durch das Zusammenwirken verschiedener Baustoffe / Einrichtungsgegenstände oder Klimafaktoren zu Tragen.

    Posted in Bauen und Wohnen | Kommentare deaktiviert für Luftschadstoffe

     
    Kosmisches Gesetz

     ©  Bauratgeber24  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung   2/2022